Ulf

Über Ulf

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Ulf, 28 Blog Beiträge geschrieben.

Frohe Weihnachten

Der Vorstand des Radebeuler HV wünscht allen seinen Mitgliedern, Fans und Freunden sowie deren Angehörigen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Von |2021-01-04T09:45:53+01:0022.12.20|Kategorien: Vereinsinfo|

Neuer Internetauftritt des RHV

Hallo zusammen,
dem aufmerkamen Beobachter wird es nicht entgehen, ab sofort hat der RHV einen neuen Internetauftritt.

Wir haben weder Kosten noch Mühen gescheut unseren Mitgliedern als kleines Highlight zur Adventszeit mit einer neuen Homepage eine kleine Freude zu bereiten. Ob im Homeoffice oder während der „unfreiwilligen Ferien“, nutzt bitte die Gelegenheit die Seite ausgiebig zu testen. Ihr werdet feststellen, das eine oder ander Foto ist nicht ganz aktuell bzw. noch gar nicht vorhanden, aber das wird sich im laufe der Zeit noch ändern.

Ich wünsche Euch viel Spaß auf den neuen Seiten und scheut Euch nicht laut zu schreien, wenn ich irgendwo einen Fehler eingebaut habe.

schöne Weihnachten

Von |2020-12-22T10:24:50+01:0019.12.20|Kategorien: Vereinsinfo|

Absage Weihnachtsturnier

Hallo zusammen
ich habe mir die Entscheidung nicht leicht gemacht, aber aufgrund der derzeitigen Situation sehe ich keine Möglichkeit, in diesem Jahr unser Weihnachtsturnier durchzuführen.
Selbst wenn die Hallen im Dezember wieder öffnen sollten, was ich nicht glaube, ist mir die Verantwortung zu groß.
Ich hoffe ihr habt für meine Entscheidung Verständnis, vielleicht können wir es ja im Sommer als Saisonabschluss nachholen.
VG und bleibt gesund Tobias

Von |2021-02-04T12:26:15+01:0019.11.20|Kategorien: Vereinsinfo|

Scheine für Vereine

Es ist mal wieder soweit.
Die Hilfe von jedem einzelnen von uns wird wieder benötigt.
Also zückt Euren Finger nach einem erfolgreichen Einkauf bei REWE und sammelt für unseren Verein.

Von |2021-02-04T12:26:15+01:0006.11.20|Kategorien: Vereinsinfo|

Im November findet leider kein Trainings-und Spielbetrieb statt. Bleibt alle gesund!

Von |2021-02-04T12:26:15+01:0002.11.20|Kategorien: Vereinsinfo|

Herbstferienzeit ist Campzeit

Von einer Tradition kann man sicher noch nicht sprechen, aber auch in diesem Jahr hieß es in der ersten Ferienwoche wieder „Herbstferienzeit ist Campzeit“.Gemeinsam mit Wally und dem Team der Ballkids haben wir auch in diesem Jahr ein vereinsoffenes Herbstcamp vorbereitet. Ob es allerdings stattfinden würde, stand, auf Grund der Umstände, bis zu Letzt auf der Kippe. Aber der alte Mann, der von oben alles beobachtet, scheint im Herzen Handballer zu sein und so trafen sich am Montag rund 50 Jungs und Mädchen zu vier Tagen Sport und Spaß.
Natürlich haben wir unser Camp an die Regeln und Vorgaben aus den diversen Hygienekonzepten angepasst, u.a. haben wir die Trainingsgruppen verkleinert, die Elbsporthalle als Trainingsstätte mit einbezogen und das eigentlich gemeinsame Mittagessen auf mehrere Durchgänge aufgeteilt.

Das Team um Wally hatte für die vier Tage ein umfangreiches Programm erstellt. Die Kids zogen super mit und schnell war ein Team aus Trainern und Spielern gebildet, das sehr gut miteinander harmonierte. Trainingseinheiten, Wettkämpfe und diverse Spielformen sorgten für viel Abwechslung in der Halle. Höhepunkte des Camps waren sicherlich der Besuch des Wellenspiels in Meißen sowie die Disco mit anschließender Übernachtung in der Sporthalle.
Die vier Tage vergingen viel zu schnell und am Donnerstag hieß es dann schon wieder Abschied von den Ballkids zu nehmen. Der schönste Lohn für Wally und sein Team waren sicher die vielen Umarmungen zum Abschied.
Und so war es nicht schwer, den Ballkids das Versprechen abzunehmen auch im kommenden Jahr wieder in den Herbstferien ein gemeinsames Herbstcamp zu organisieren und damit die, noch junge, Tradition weiterzuführen.
Natürlich ist so ein Camp ohne Hilfe von Unterstützern nicht zu stemmen, deshalb an dieser Stelle an großes Dankeschön an:
– die Firma Labortechnik Mieth, die mit ihrer Spende einen Teil der Hallenkosten mitfinanzierte
– die Gärtnerei Findeisen für die sportgerechte Verpflegung der Jungs und Mädchen sorgte
– die freie evangelische Gemeinde Radebeul für die Möglichkeit, auch in diesem Jahr wieder den Speiseraum zu nutzen
– David, Kathleen und Thea die an den vier Tagen Ansprechpartner und Helfer bei der Lösung der vielen kleinen Fragen und Problemen waren
– und nicht zuletzt an das Küchenteam Sandra, Pietje, Thea und Anna, die den Mittagsbetreib souverän gewuppt haben.

Jetzt erst einmal allen eine schöne zweite Herbstferienwoche und nächstes Jahr heißt es garantiert wieder
„Herbstferienzeit ist Campzeit“

Von |2021-02-04T12:26:15+01:0026.10.20|Kategorien: Vereinsinfo|

Das Spiel der 1.Männer am 24.10.20 fällt aus.

Von |2021-02-04T12:26:15+01:0023.10.20|Kategorien: Uncategorized|

RHV : Kurort Hartha – 19:18

Puh, das ging nochmal gut!

Am Sonntag gastierte die SG Kurort Hartha in der Lößnitzhalle. Das am Ende sich der Radebeuler HV mit 19:18 durchsetzte, hatte mehr mit Glück, als mit Verstand zutun.

Gerade in der Anfangsphase war das Angriffsspiel etwas nervös und unsicher. Nach 11 min beim Stand von 3:2 legten die Gäste ihre Auszeit. Weiter ging es und die MIB konnten sich nach 15 gespielten Minuten mit 2 Toren auf 5:3 absetzen. Doch die SG glich die Partie bis zur 19 min wieder auf 6:6 aus und die Lößnitzstädter nahmen die Auszeit. Die Deckung stand soweit gut, nur 4 Tore aus dem Feld bekommen, aber das selbe musste man auch unserer Offensive ankreiden. Es waren zu viele Technische Fehler oder zu hastige Abschlüsse die eine bessere Ausbeute an Toren verhinderte. Jedoch nach der Auszeit, bekam das Radebeuler Spiel einen Knick. Im Angriff spielte man zu verhalten und Ideenlos und in der Abwehr fehlte dann immer die letzte Konsequenz. So das sich die Harthaner bis zur HZ mit 4 Toren auf 8:12 absetzten.

In der Kabine war man sich einig, das gerade im Angriff wieder mehr Druck und Bewegung hinter den Ball musste. Hochmotiviert kamen die Jungs aus der Kabine und wollten das Ruder wieder rum reißen. Innerhalb von 5 min stellte man den Anschluss zum 11:12 wieder her und drängte den Gästetrainer schon sehr früh zur Auszeit. In der 41 min brachte ein heute sicherer 7M Schütze Lasonczyk#11 die Radebeuler mit 14:13 in Front. Die Begegnung verflachte im Angriff auf beiden Seiten immer mehr und die beiden Mannschaften definierten sich nur noch über die Deckung. Über die Stationen 15:14, 15:16 und 17:17 ging es in die letzten 5 Minuten. Die beiden außen Berger#98 und Lehmann#4 brachten die Gastgeber mit 19:17 in Führung und Auszeit Radebeul. Spielzeit 58:47. KLARE ANSAGE. „Wir spielen denn Ballbesitz bis zum Zeitspiel runter“, dann sind wir bei knapp 58.30 Spielzeit und dasselbe gilt für den letzten eventuellen Ballbesitz.Mmmh es lief natürlich nicht so. Wiederanpfiff nach 10 Sekunden Ballverlust und zag Gegentor. Spielzeit 59:10. Hartha keine Manndeckung – SZ 59:50 Herrmann#3 zieht durch mit schwachem Abschluss. Ball prallt vom Bein des SG Torhüter Richtung Spielfeldmitte und na was für eine Überraschung, da steht ein Gästespieler der sich den Ball pflückt und mit 7 Sekunden Restzeit im Gepäck fahrt aufnimmt. Die letzte Szene jedoch gehörte dann nochmal Pusch#44 im Tor, er entschärfte den Ball des Hartha Spieler mit einer starken Parade und sicherte am Ende seiner Band die beiden Punkte.

Die Tops des Spiels:
– nur 18 Gegentore, die Mannschaftliche Geschlossenheit in der Deckung war sehr stark.
– Steve Lasonczyk kommt auch langsam in Fahrt. Mit 5/5 getroffenen 7m und 3 Toren aus dem Feld hielt er im Angriff die Fahnen hoch.
– Unsere beiden Kreisspieler Sebastian Niesen#77 und Johannes Hartmann#10 zeigten über das gesamte Spiel immer wieder ihre Fähigkeiten. Ob im Angriff oder in der Deckung. Klasse, weiter so!
– Die beiden Torhüter Andre Riedel#96 und Felix Pusch#44 harmonieren und kommunizieren wunderbar miteinander. Starkes Spiel von beiden.

Die Flops des Spiels.
– Stefan Weiße#6 mit einer unnötigen Aktion nach einer 2 min Strafe (Tribüne abgetreten), war kein Mannschaftlicher Dienst.
– Generell viele Strafen wegen unsportlichen Verhalten, Haben beide Mannschaften nicht nötig.

Wie man schon am Sonntag erwähnte, es war kein schönes Handballspiel, viel Kampf und Krampf, irgendwie Komisch. Es bleibt ein Sieg, ein dreckiger, mit einem kleinen Beigeschmack, ob am Ende beide Punkte verdient waren….. Egal! SIEG!

Von |2021-02-04T12:26:15+01:0018.10.20|Kategorien: 1. Männer, Spielberichte|

SOTeam bittet um Mithilfe !!

Guten Tag liebe Sportfreunde, Es hat sich in unserer Entwicklung einiges geändert. Wir sind nicht mehr nur zu Special Olympics unterwegs. Es gibt die SpecialLiga Sachsen und andere Aktivitäten mit Schülern und anderweitigen inklusiven Turnieren. Schaut man auf die von mir erstellte
*Landkarte der Inklusion*

sehen wir schon einen ganzen Haufen Teams bundesweit mit besonderen Namen.
Wir wollen auch einen eigenen Mannschaftsname haben. Er sollte mindestens eine Radebeuler Besonderheit beinhalten. Z.B. Lößnitz, Indianer o.ä. Ihr seit alle aufgerufen, Vorschläge zu machen! Meldet euch bitte bei * bernd.hartmann@radebeuler-handballjugend.de *
Jeder Vorschlag wird gern aufgenommen…

Apropos „Mithilfe“
Wer hat Interesse unseren Athleten beizustehen? Wir Trainer werden immer älter und nach uns soll nicht die Sintflut kommen. Wir würden gern anstehende Aufgaben für unsere Handballer teilen und weitergeben ! Es wartet ein tolles Team in dem Du dich wohlfühlen wirst…

Ansgar&Bernd

SOT-RHV
Von |2021-02-04T12:26:15+01:0011.10.20|Kategorien: SOT|
Nach oben