Männliche C setzt Siegeszug fort

NSG Dresden : Radebeuler HV 25:50

Am Samstag gastierte fast der komplette RHV bei den Sportis aus der Landeshauptstadt. Den Beginn machten die Teens In Black. Die Hälfte der Mannschaft war jedoch erstmal bei der B-Jugend gefordert so das die Zweite Vertretung ob als Spieler oder Trainer gern zum Aushelfen bereit stand. Pünktlich zum Anpfiff waren jedoch alle Anwesend und der bunte Mix war fertig. In dieser Konstellation entstanden für die Jungs natürlich neue Aufgaben und Herausforderungen. Mit Spielwitz fanden die Jungs fast immer den freien Mann der zumeist dann auch sicher einnetzen konnte. Allerdings war die Defensivleistung im ersten Durchgang besorgniserregend. Schlafmützig lief die TIB dem Gegenspieler immer hinterher. Folgerichtig gestaltete sich ein ausgeglichenes Spiel. (5:5;11:11) Auch eine Auszeit brachte keine Verbesserung lediglich neue Spieler die den selben Schlaf- Wachrhythmus an den Tag legten wie ihre Vorgänger. Das die Nachwuchsagenten sich bis zur Halbzeitsirene auf 16:23 absetzen konnten lag aber eher an den Hausherren, die ihre Chancen zu leichtfertig vergaben. Die Pausenansprache drehte sich um die Abwehrarbeit. Umstellung auf 6:0. Mit Wiederanpfiff trugen die Änderungen Früchte. Eine deutlich Verbesserte Deckung bot jetzt auch den Torhütern die Chance sich auszuzeichnen. Reihenweise wurden die Bälle gewonnen und dann aufs Tempo gedrückt. Wenn das Tempo mal nicht funktionierte zeigten die Teens ihr spielerisches können und zeigten Torgefahr von allen Positionen. Am Ende sicherte sich der RHV verdient die Punkte mit 25:50. Kompliment für die zweite Halbzeit, aber auch ein Kompliment an den Gegner der trotz des hohen Rückstandes nie aufgesteckt hat.

Aufstellung: Erik; Chris; Theo; Paul; Jason; Jonah; Dominik; Xavier; Noel; Milan; Niclas; Tom; Titus;