NACHWUCHSBUS vom Autohaus Gommlich

Autohaus Gommlich übergibt neuen Mannschaftsbus an unsere Jugendteams!

Unser neuer Partner Autohaus Gommlich hat am Mittwoch einen nagelneuen VW T6 (2,0 TDI) an unsere Nachwuchsmannschaften übergeben. Mit 150 PS unter der Haube und – wie es sich für die Kids/Teens in Black gehört – in schwarz mit entsprechender RHV-Folierung können unsere Stars von morgen damit ab sofort entspannt zu ihren Auswärtsfahrten antreten. Ein entsprechend cooler Auftritt vor Parkplätzen vor den Sporthallen in der Region ist gleich mit eingebaut.

Die Autohaus Gommlich GmbH & Co. Kg ist seit 1930 nunmehr in der dritten Generation als Familienunternehmen geführt, eine zuverlässige Adresse für ihre Kunden. Spezialisiert sind sie auf Service und Reparatur von VW, Audi, Seat und Skoda. Ihr Motto lautet „Bei uns steht niemals das Fahrzeug im Mittelpunkt, sondern immer sein Eigentümer!“. „Gommlich“ ist ein fester Bestandteil und eine bekannte Adresse in Radebeul bei allen Fragen rund ums Auto. Die tiefe Verbundenheit zur Region zeigt sich auch in der Unterstützung u.a. des RBC 08 (Fußball), der Radebeuler Tafel, der Karl-May-Festspiele sowie des Weinfestes – und ab sofort eben auch des RHV.

Geschäftsführer Martin Gommlich ist regelmäßiger Gast bei denHeimspieltagen unserer I. Männer und seit Jahren fester Bestandteil des vorweihnachtlichen Fußballturniers verschiedener Radebeuler Vereine. Das ist, was Handball in Radebeul so besonders macht – Partnerschaften stehen nicht nur auf dem Papier, sondern werden durch vielfältige und oft persönliche Kontakte gelebt und gepflegt. Wir freuen uns deshalb umso mehr die Autohaus Gommlich GmbH & Co. KG im Netzwerk unserer Unterstützer willkommen zu heißen und hoffen auf viele erfolgreiche Fahrten im neuen MiB-Mobil so wie eine lange und gute Zusammenarbeit.

Möglich gemacht haben das Ganze der Marktgrafen Getränkemarkt mit Inhaber Renè Koth durch eine großzügige finanzielle Unterstützung und natürlich die Allianz Generalvertretung Weber & Kollegen GbR, welche uns in allen Fragen rund um die entsprechende Versicherung unterstützt.

Danke an beide Partner und wir freuen uns auf weitere tolle Zusammenarbeit!

📸Bilder Quelle : Anthony Weihs

 

 

Saisonauftakt der D-Jugend

Nach einer gefühlten Ewigkeit ohne Punktspiele steht für unsere D-Jugendmannschaften der Start in die neue Saison unmittelbar bevor. Am vergangenen Sonnabend trafen sich daher die Mannschaften der männlichen und weiblichen D-Jugend, um, mit einer gemeinsamen Trainingseinheit, in die neue Saison zu starten.
Das Event startete mit einem kleinen Turnier. Im Gegensatz zu den Punktspielen, die nur über 2x 15 Minuten gespielt werden, ging es in diesen drei Spielen über 2x 20 Minuten, was allen ausreichend Spielzeit garantierte. Alle drei Mannschaften versuchten das Augenmerk auf das Spiel zu legen und so sahen die Trainer, auch wenn noch nicht alles klappte, viele schön gespielte Angriffe. Beim nutzen der sich ergebenden Chancen müssen allerdings alle drei Teams konzentrierter vorgehen. Auch wenn die Jungs als Sieger des kleinen Turniers von der Platte gingen (vielleicht war der Respekt der Mädchen auf der Platte dann doch etwas zu groß?), zeigten alle drei Teams, dass sie heiß auf die Spiele in den jeweiligen Ligen sind.
Nach einer kurzen Pause wurde dann die sportlichste Mannschaft gesucht. An acht Stationen mussten die Jungs und Mädchen kleine, handballtypische Aufgaben erfüllen.
Mit viel Eifer waren alle dabei, schließlich wollte kein Team dem anderen unterlegen sein. Am Ende setzten sich die Jungs als „sportlichstes Team“ durch, allerdings nur ganz knapp. Der Vorsprung zum drittplatzierten Team betrug nur 8 Punkte.
Nach der Mittagspause kamen dann endlich die Bubblezzzer zum Einsatz. Rund eineinhalb Stunden tobten alle Kids gemeinsam durch die Halle und bei einigen war danach sprichwörtlich der Riemen runter.
Wie allerdings bei Kindern normal, waren nach einer kurzen Pause alle wieder fit und bereit zum gemeinsamen Abschlussspiel. Schnell waren zwei Mannschaften aus Jungs und Mädchen gebildet und mit viel Spaß und Ehrgeiz wurden auf der Platte gezeigt, dass Handball nur gemeinsam funktioniert.
Vor den Sommerferien hatten die Mädchen die Jungs zu einer Challenge herausgefordert. Aufgabe war, Urlaubskarten an die Trainer zu schicken.
Der Sieger sollte sich auf eine Runde Eis vom „schreibfauleren Team“ freuen. Die Auflösung dieser Challenge war der Schluss- und Höhepunkt der Veranstaltung.
Insgesamt haben unsere Handballkids 62!!! Urlaubskarten an die Trainer geschrieben. Und zwar tatsächlich geschrieben, denn die meisten waren tatsächlich von Hand geschrieben. Auch hier setzten sich die Jungs durch, insgesamt 34 Karten landeten in den Briefkästen der Trainer. Die Mädchen erwiesen sich als faire „Verlierer“ und zum Abschluss gab es Eis satt für alle.

Von |2021-09-20T14:36:42+02:0020.09.21|Kategorien: Info mJD1, Info wJD1, Info wJD2|
Nach oben