Saisonauftakt der D-Jugend

Nach einer gefühlten Ewigkeit ohne Punktspiele steht für unsere D-Jugendmannschaften der Start in die neue Saison unmittelbar bevor. Am vergangenen Sonnabend trafen sich daher die Mannschaften der männlichen und weiblichen D-Jugend, um, mit einer gemeinsamen Trainingseinheit, in die neue Saison zu starten.
Das Event startete mit einem kleinen Turnier. Im Gegensatz zu den Punktspielen, die nur über 2x 15 Minuten gespielt werden, ging es in diesen drei Spielen über 2x 20 Minuten, was allen ausreichend Spielzeit garantierte. Alle drei Mannschaften versuchten das Augenmerk auf das Spiel zu legen und so sahen die Trainer, auch wenn noch nicht alles klappte, viele schön gespielte Angriffe. Beim nutzen der sich ergebenden Chancen müssen allerdings alle drei Teams konzentrierter vorgehen. Auch wenn die Jungs als Sieger des kleinen Turniers von der Platte gingen (vielleicht war der Respekt der Mädchen auf der Platte dann doch etwas zu groß?), zeigten alle drei Teams, dass sie heiß auf die Spiele in den jeweiligen Ligen sind.
Nach einer kurzen Pause wurde dann die sportlichste Mannschaft gesucht. An acht Stationen mussten die Jungs und Mädchen kleine, handballtypische Aufgaben erfüllen.
Mit viel Eifer waren alle dabei, schließlich wollte kein Team dem anderen unterlegen sein. Am Ende setzten sich die Jungs als „sportlichstes Team“ durch, allerdings nur ganz knapp. Der Vorsprung zum drittplatzierten Team betrug nur 8 Punkte.
Nach der Mittagspause kamen dann endlich die Bubblezzzer zum Einsatz. Rund eineinhalb Stunden tobten alle Kids gemeinsam durch die Halle und bei einigen war danach sprichwörtlich der Riemen runter.
Wie allerdings bei Kindern normal, waren nach einer kurzen Pause alle wieder fit und bereit zum gemeinsamen Abschlussspiel. Schnell waren zwei Mannschaften aus Jungs und Mädchen gebildet und mit viel Spaß und Ehrgeiz wurden auf der Platte gezeigt, dass Handball nur gemeinsam funktioniert.
Vor den Sommerferien hatten die Mädchen die Jungs zu einer Challenge herausgefordert. Aufgabe war, Urlaubskarten an die Trainer zu schicken.
Der Sieger sollte sich auf eine Runde Eis vom „schreibfauleren Team“ freuen. Die Auflösung dieser Challenge war der Schluss- und Höhepunkt der Veranstaltung.
Insgesamt haben unsere Handballkids 62!!! Urlaubskarten an die Trainer geschrieben. Und zwar tatsächlich geschrieben, denn die meisten waren tatsächlich von Hand geschrieben. Auch hier setzten sich die Jungs durch, insgesamt 34 Karten landeten in den Briefkästen der Trainer. Die Mädchen erwiesen sich als faire „Verlierer“ und zum Abschluss gab es Eis satt für alle.

Von |2021-09-20T14:36:42+02:0020.09.21|Kategorien: Info mJD1, Info wJD1, Info wJD2|

Saisonabschluss mit gemischten Gefühlen

Allen Sturmwarnungen zum Trotz buchte sich der Jahrgang 08 des Radebeuler HV vom 09.-11.07.21 kurzerhand zum Saisonabschluss auf dem Campingplatz im Waldbad Oberau ein.

Nach viel zu langer Handball-Pause war es an der Zeit, mal wieder ausgiebig miteinander abzuhängen und ein paar Stunden den Pandemie-Stress der letzten Monate auszublenden.
Auch unsere Neuzugänge Paul und Ben wurden direkt mit ins Boot geholt und durften ihre neuen Mannschaftskollegen nun auch außerhalb der Platte kennenlernen (Konstantin als dritter Neuer im Bunde konnte wegen Krankheit leider nicht teilnehmen). Mit Spikeball, Stand-Up-Paddle und Minigolf kam natürlich auch die sportliche Betätigung nicht zu kurz.

Samstag nachmittag wurde die „Saison“ dann auch noch gemeinsam mit allen Eltern bei Bratwurst, Steak und dem ein oder anderen Erwachsenengetränk gebührend verabschiedet. Hier stieß auch der Rest des Lazaretts dazu- Mannschaftskapitän Tom und Torhüter Erik ließen sich zumindest eine Stippvisite nicht entgehen.

Ein weiters Highlight war das anschließende Bubble-Soccer-Turnier gegen die selbsternannte Elite der angereisten Väter. Schwer zu sagen, wer hier am meisten Spaß hatte- dem lautstarken Gelächter nach zu urteilen wahrscheinlich die Zuschauer*innen am Spielfeldrand.

Ein großer Wermutstropfen war dann doch noch die Verabschiedung unserer Mädels. Mit unserem Wechsel in die C-Jugend werden Aurelie, Lina und Jojo nun endgültig nicht mehr bei unseren Punktspielen mit dabei sein können. Zumindest Aurelie wird aber dem runden Leder treu bleiben und zukünftig mit dem HC Rödertal die Sachsenliga aufmischen.

Beim Überreichen der von Familie Eisner liebevoll vorbereiten  Abschiedsgeschenke für Mannschaft und Trainer*innen wurde es daher bei allen- inkl. unserer Jungs- nochmal kurz emotional. Zum Trost wurden handsignierte RHV- Trikots überreicht.

Nach kurzer Nacht und Sportlerfrühstück- kalte Pizza vom Vortag und Nutella direkt aus’m Glas- war es am Sonntag dann schon wieder an der Zeit, allen Kram zusammenzupacken, die letzten Sonnenstunden nochmal zu genießen und zu chillen.
Fazit- tolle Truppe, tolle Eltern, sensationelle Location und ein rundum gelungenes Wochenende.  Man munkelt, im Hintergrund laufen schon die Vorbereitungen für ein Saison-Auftakt-Event nach den Sommerferien…

Das Trainerduo um Mario und Jule freut sich auf die Saison 21/22!

Von |2021-08-24T09:16:06+02:0012.07.21|Kategorien: Info mJD1|
Nach oben