Radebeuler Handballverein - RHV



Mannschaft - 1. Frauen

zum Pokal

Bezirk Sachsen-Mitte 18/19

PlatzMannschaftSp.guvTorePunkteDiff.
1ESV Dresden5500172 : 11410 : 0058
2Radebeuler HV5401124 : 09608 : 0228
3HSG Weißeritztal5401125 : 09808 : 0227
4USV TU Dresden III5401103 : 09008 : 0213
5SG Klotzsche II6402137 : 13708 : 040
6SF 01 Dresden II5302114 : 09206 : 0422
7HCS Neustadt-S. II6303082 : 07406 : 068
8SSV Heidenau II5203095 : 09704 : 06-2
9SV Rähnitz5104095 : 12402 : 08-29
10TSV 1862 Radeburg5104102 : 14102 : 08-39
11HSV Weinböhla II6105094 : 13602 : 10-42
12SSV Heidenau II0000000 : 00000 : 000
13SSV Lommatzsch6006080 : 12400 : 12-44

Die nächsten Spieltermine der Liga

DatumUhrzeitHeimGastSpielstandSpielort
27.10.201816:00SSV LommatzschSG Klotzsche II
Lothar-Krauße-SH Lommatzsch
28.10.201809:30SV RähnitzRadebeuler HV
SH BSZ Dresden
28.10.201810:30HCS Neustadt-S. IIUSV TU Dresden III
Sportforum Neustadt
28.10.201812:00SF 01 Dresden IIHSG Weißeritztal
SH 117. Grundschule Dresden
28.10.201813:00SSV Heidenau IIESV Dresden
SH Pestalozzi-Gymnasium Heidenau
28.10.201814:30HSV Weinböhla IITSV 1862 Radeburg
Nassau-SH Weinböhla

 

Spielkalender

 

DatumUhrzeitHeimGastSpielstandBericht
01.09.201816:00Radebeuler HVSSV Lommatzsch
31 : 19
Bericht
08.09.201815:00TSV 1862 RadeburgRadebeuler HV
24 : 34
Bericht
15.09.201816:00Radebeuler HVSF 01 Dresden II
31 : 22
Bericht
22.09.201817:00ESV DresdenRadebeuler HV
31 : 28
Bericht
29.09.201816:00Radebeuler HVHCS Neustadt-S. II
0 : 0
28.10.201809:30SV RähnitzRadebeuler HV
04.11.201815:00USV TU Dresden IIIRadebeuler HV
10.11.201816:00Radebeuler HVSSV Heidenau II
17.11.201814:00HSG WeißeritztalRadebeuler HV
24.11.201816:00Radebeuler HVHSV Weinböhla II
01.12.201819:00SG Klotzsche IIRadebeuler HV
08.12.201816:00SSV LommatzschRadebeuler HV
26.01.201916:00Radebeuler HVTSV 1862 Radeburg
03.02.201912:00SF 01 Dresden IIRadebeuler HV
09.02.201916:00Radebeuler HVESV Dresden
17.02.201910:30HCS Neustadt-S. IIRadebeuler HV
09.03.201916:00Radebeuler HVSV Rähnitz
16.03.201916:00Radebeuler HVUSV TU Dresden III
31.03.201913:00SSV Heidenau IIRadebeuler HV
06.04.201916:00Radebeuler HVHSG Weißeritztal
14.04.201914:30HSV Weinböhla IIRadebeuler HV
28.04.201912:00Radebeuler HVSG Klotzsche II

Spielberichte

Spielkalender

01.09.2018 - Radebeuler HV : SSV Lommatzsch - 31:19

Gelungener Saisonstart für die Weinbergschnecken
Endlich ging es wieder los! Trotz einer recht kurzen Saisonvorbereitung, bedingt durch einige personelle Umstellungen, freuten sich sowohl wir Mädels als auch unser neuer Trainer auf das erste Spiel der Saison. Natürlich waren alle etwas nervös, verlief doch der Saisonstart im letzten Jahr an selber Stelle gegen den gleichen Gegner sehr holprig. Man gewann damals mit gerade mal einem Tor. Doch wie sagt man so schön: ?Neue Saison, neues Glück?.
Außerdem wurden einige Mädels aus der ehemaligen A- Jugend ins Team integriert und vor wenigen Wochen verletzte sich unsere Lisa im Tor schwer. Keiner wusste im Vorhinein also so recht wie wir im Spielvertrieb zusammen funktionieren werden.
Pünktlich um 16:00 wurde das Spiel von die beiden Unparteiischen angepfiffen. In den ersten 15 Minuten war die Partie geprägt von vielen Abspielfehlern und Unsicherheiten. Man merkte, dass sich die Mannschaft erst einmal im Spielbetrieb zurecht finden musste. So wechselte die Führung bis zum 9:8 in der 21. Minute ständig die Seiten. Doch dann wurde das Tempo etwas angezogen, die Pässe fanden ihre Empfänger und bis zur Pause konnten wir einen ersten kleinen Vorsprung heraus arbeiten. Beim 14:11 ging es in die Pause.
Die Mannschaft, die nach zehn Minuten wieder auf dem Feld stand schien plötzlich eine andere, wachere zu sein. Ein ums andere Mal konnten die Damen aus Lommatzsch mit einfachen Kontern überrannt werden. Die Abwehr stand sicher und unsere Nora, diese Saison vom Feld ins Tor gewechselt, hielt ihren Kasten mit einer großartigen Leistung nahezu sauber. Und siehe da, schon leuchtete auf der Anzeigetafel ein beruhigendes 26:13.
Die letzten Minuten wurden konzentriert herunter gespielt, wobei wir bereits einen Gang runter schalteten, da unser Gegner zunehmend unfair agierte und wir keine Verletzungen riskieren wollten. Schließlich wurde die Begegnung beim Stand von 31:19 abgepfiffen. Der Saisonstart war geglückt, alle Gesichter strahlten! In den nächsten Wochen müssen wir nun versuchen an diese Leistung anzuknüpfen und uns darüber hinaus noch zu steigern. Schließlich wollen wir auch dieses Jahr wieder um die oberen Tabellenplätze mitspielen.
Für den RHV spielten:
Nora (Tor), Nancy (1/5), Krissi (1), Michi (7), Theresa (1), Kathl (1), Marlene (6), Knobi (3), Wolffi (2), Nina (4)
Auf der Bank: Daniel, Andrea, Lisa


 

Spielkalender

08.09.2018 - TSV 1862 Radeburg : Radebeuler HV - 24:34

RHV überzeugt in Radeburg
Mit der heutigen Partie stand das erste Auswärtsspiel der noch jungen Saison 2018/19 an. Nach der Begegnung letzte Woche und den Ergebnissen der letzten Jahre gingen wir hier als klarer Favorit an den Start. Entsprechend motiviert gingen wir an den Start.
Allerdings wussten wir auch, dass es diese Woche schon deutlich schwerer werden würde, unser schnelles Spiel über die kompletten 60 Minuten durchzuziehen. Mit Radeburg stand uns eine sehr junge und deutlich laufbereitere Mannschaft gegenüber. Außerdem umfasst unser Team diese Saison gerade einmal 11 Spielerinnen, wenn denn alle Damen dabei sind - die Kräfte müssen also gut eingeteilt werden.
Dennoch starteten wir laufbereit und mit der nötigen Aggressivität in das Spiel und setzten uns nach ca. 10 Minuten mit 2:6 erstmals etwas ab. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit dem Harzball kamen auch die Pässe zuverlässig bei den Mitspielern an und wir setzten uns im Angriff immer wieder erfolgreich durch. Lediglich die Abwehr stand noch etwas zu offen und wir konnten uns dem geschuldet nicht noch deutlicher absetzten. Über die Stationen 7:10, 9:13 und 13:17 ertönte beim Stand 13:19 der Halbzeitpfiff.
In die ersten zehn Minuten nach der Pause schlich sich der aus dem letzten Jahr nur allzu bekannte Fehlerteufel ins Radebeuler Spiel ein. Da war er also wieder, im ersten Spiel fast schon vermisst, verhinderte er, dass wir unsere Führung weiter ausbauen konnten. Es wurde überhastet abgeschlossen und aus Tempospiel wurde Standhandball. Die logische Konsequenz war eine Auszeit beim 16:19. Danach kehrten wieder Sicherheit und Laufbereitschaft ein und wir stellten den ursprünglichen 6- Tore- Vorsprung wieder her. Auch Anne im Tor, die Gott sei dank für all unsere verhinderten Torhüter eingesprungen war, konnte viele Würfe der Radeburgerinnen vereiteln und so setzten wir uns nach und nach auf 20:27 bzw. 23:31 ab.
In den letzten Minuten passierte dann nicht mehr viel und die Unparteiischen beendeten das Spiel beim Stand von 24:34. Insgesamt war es eine gute Leistung der Weinbergschnecken, wenn man den Anfang der zweiten Halbzeit einmal kurz außen vor lässt.
Für den RHV spielten:
Anne (Tor), Nancy (2), Krissi (5/3), Michi, Theresa (2/1), Marlene (5), Knobi (2), Wolffi (5), Nina (1), Jacky (7), Mira (1)
Auf der Bank: Andrea, Lisa, Daniel


 

Spielkalender

15.09.2018 - Radebeuler HV : SF 01 Dresden II - 31:22

RHV I: Sportfreunde 01 Dresden II 31 : 22
In heimischer Halle stand uns am Samstag das Spiel gegen die 2. Mannschaft der Sportfreunde bevor. Durch die Niederlage mit 9 Toren und das knapp gewonnene Hinspiel letzte Saison machten wir uns auf ein schweres Spiel gefasst.
Nach gutem Start unsererseits konnten wir mit 2:0 in Führung gehen. Doch auch die Sportfreunde kamen nun ins Spiel. Wir lagen zwar immer vorne, schafften es aber nicht, uns abzusetzen. Immer wieder hatten wir Schwächephasen geprägt durch verworfene Bälle, Fehlpässe oder nicht genug Verschieben in der Abwehr, sodass die Gegner leichte Tore erzielen konnten. So konnten die Sportfreunde sogar mit 8:9 zeitweise in Führung gehen. Doch anders herum lief es auch bei Ihnen phasenweise schlecht und sie scheiterten immer öfter an Anne, was unsere guten Phasen und erfolgreiche Tempogegenstöße einleitete. Nach einigem Hin und Her ging es schließlich mit 14:12 in die Pause.
Auch die zweite Halbzeit war vor allem anfangs geprägt durch abwechselnde Schwächephasen beider Mannschaften wobei wir trotzdem immer führten, es aber auch nicht schafften unseren Vorsprung auszubauen. Ca. 10 Minuten vor Schluss nach dem 18:18 schien bei uns dann endlich der Knoten geplatzt zu sein und wir setzen uns mit 3:0 und 5:0- Läufen ab. Durch gute Abwehrarbeit und schnelle Tore kam es zum souveränen und anfangs unverhofft hohen 31: 22 Sieg.
Mit 3 Siegen, jeweils über 30 eigenen Toren und damit Platz 1 in der Tabelle ist unser Saisonstart trotz der vielen Umstellungen sehr gut gelungen. Doch im Sport und vor allem im Handball kann alles passieren. Wir versuchen das Beste herauszuholen und unsere Bilanz im positiven Bereich zu halten. Ob uns das gelingt, werden wir sehen, die nötige Motivation und der Zusammenhalt sind auf jeden Fall da.
Für den RHV spielten: Anne (TW); Krissi (4); Michi (1); Teresa (4); Marlene (1); Knobi (3); Wolffi (7/1); Nina (5); Jaqui (1); Mira (3)
Auf der Bank: Daniel, Andrea, Lisa und Bea


 

Spielkalender

22.09.2018 - ESV Dresden : Radebeuler HV - 31:28

Vorläufige Siegesserie beendet. ESV vs. RHV 31:28 (17:12)
Heimspieltag mal umgekehrt: andere Halle, andere Spielzeiten, anderes Spielfeld. Der RHV war an diesem Wochenende zu Gast beim ESV Dresden im alten Lokschuppen. Wer diese Halle nicht kennt, stellt sich einfach unsere Elbsporthalle vor. Elbhalle nur ohne Harzverbot.

Und so ging es auch los. Radebeul: gefühlte 100 Abspielfehler in den ersten 15 Minuten, welche Dresden schamlos ausnutze. Somit zog der ESV über die Stationen 5:1, 10:5 zum Halbzeitstand von 17:12 davon. Allerdings lief es nach den anfänglichen 15 Minuten für uns etwas besser, wir kamen immer wieder ins Spiel und konnten zwischenzeitlich auf 6:5 bzw. 11:7 verkürzen, jedoch strahlte man keine wirklich große Gefahr aus, dem ESV den Rang abzulaufen.

Deutlich hervorzuheben sind dabei die beiden Dresdner Rückraumspielerinnen Anja Weithäuser (11 Tore) und Jana Kammel (8) die uns wahrlich "abgeschossen" haben. Mit viel Tempo und Würfen von teilweisen 10/12 Metern sind sie die Rückraumbomber des ESV Dresden und nur schwer bis gar nicht zu stoppen - zumindest für uns an diesem Wochenende.

Die zweite Halbzeit glich der ersten, Radebeul: planlos Dresden: erfolgreich. Allerdings waren nicht alle planlos, Nora Schubert stellte ihr Können vor allem in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit zur Schau, ohne sie wäre der Vorsprung für Dresden noch deutlicher als ein 27:20 geworden.

15 Minuten vor Schluss stellte Trainer Schmidt noch einmal um und wir schmälerten das Endergebnis ein bisschen auf 31:28. Zurück auf dem Boden der Tatsachen steht fest, dass wir uns im Rückspiel so nicht noch einmal präsentieren wollen.

Aufstehen Krone richten - weiter spielen.
Bis zum 29.08.2018, diesmal wieder in heimischer Halle!

Die Tops des Spiels:
- Anja Weithäuser und Jana Kammel werden einigen Mannschaften noch stark zu schaffen machen
- Nora Schubert, die das Beste aus Ihrer Situation macht! Letzte Saison noch auf dem Feld und seit diesem Jahr im Tor. Nach Ausfall durch Lisa Schubert (Kreuzbandverletzung) liegt eine große Last auf Ihren Schultern.
- Teresa Bokern, die beste Werferin im Radebeuler Team

Die Flops:
-Tränen nach noch nicht mal 20 Minuten Spielzeit? Kein Kommentar.
-Schiedsrichterknappheit ist ja allen bekannt, aber das so gar keine Antreten? Ein riesen Dankeschön an die beiden Freiwilligen (ESV/RHV), die eine wirklich ordentliche Partie aufs Parkett gelegt haben


Für den RHV spielten:
Nora (Tor), Nancy(3), Krissi(3/3), Michi(1), Teresa(6), Marlene(2), Knobi (2), Wolffi (3), Nina (2), Mira (2), Jackson(1)


 

Impressum | Datenschutzerklärung | Zugriffe seit September 2012: 1 / 1002284