Radebeuler Handballverein - RHV



Mannschaft - männliche Jugend E2

Kreis Elbe/Röder 18/19

Foto
PlatzMannschaftSp.guvTorePunkteDiff.
1HSV Weinböhla4400070 : 04108 : 0029
2Blau-Weiß Gröditz4301032 : 03306 : 02-1
3HSG Riesa/Oschatz4202040 : 02204 : 0418
4TSV 1862 Radeburg4202045 : 04404 : 041
5TuS Coswig 19204103019 : 03602 : 06-17
6SV Niederau0000000 : 00000 : 000
7Radebeuler HV II4004037 : 06700 : 08-30

Die nächsten Spieltermine der Liga

DatumUhrzeitHeimGastSpielstandSpielort

 

Spielkalender

 

DatumUhrzeitHeimGastSpielstandBericht
09.09.201811:00Radebeuler HV IIHSV Weinböhla
11 : 21
Bericht
09.09.201812:00Radebeuler HV IITSV 1862 Radeburg
5 : 10
Bericht
22.09.201812:15Radebeuler HV IIHSV Weinböhla
10 : 21
22.09.201814:15Radebeuler HV IITSV 1862 Radeburg
11 : 15
28.10.201809:15HSV WeinböhlaRadebeuler HV II
28.10.201810:15TSV 1862 RadeburgRadebeuler HV II
04.11.201813:45TuS Coswig 1920Radebeuler HV II
04.11.201814:45Radebeuler HV IIHSG Riesa/Oschatz
17.11.201810:00Radebeuler HV IISV Niederau
17.11.201812:00Radebeuler HV IIBlau-Weiß Gröditz
01.12.201811:00SV NiederauRadebeuler HV II
01.12.201812:00Blau-Weiß GröditzRadebeuler HV II
26.01.201911:00Radebeuler HV IITuS Coswig 1920
26.01.201912:00HSG Riesa/OschatzRadebeuler HV II
02.02.201909:00TuS Coswig 1920Radebeuler HV II
02.02.201910:45Radebeuler HV IIHSG Riesa/Oschatz
13.04.201911:00Blau-Weiß GröditzRadebeuler HV II
13.04.201912:00SV NiederauRadebeuler HV II

Spielberichte

Spielkalender

09.09.2018 - Radebeuler HV II : HSV Weinböhla - 11:21

Nach einer sehr kurzen Vorbereitungszeit stand für die ?New Kids in Black? bereits der erste Spieltag an.
Dieser fand in Radeburg statt, Gegner waren die Teams aus Weinböhla und Radeburg.
Für unsere neugebildete 2. E-Jugend, in der ausschließlich Mädchen und Jungs spielen, die in der letzten Saison noch in der F-Jugend gespielt haben, war an diesem ersten Spieltag vieles neu.
Das große Handballfeld, keine abgehangenen Tore mehr, ein größerer Ball und eine Verdoppelung der Spielzeit, als das musste erst einmal verdaut werden. Nach einer kurzen Erwärmung hatte sich bei fast allen die Nervosität gelegt und wir konnten mit dem ersten Spiel gegen Weinböhla in die diesjährige Handballsaison starten.
Aufgrund der kurzen Vorbereitungszeit waren auch wir Trainer gespannt, wie sich die ?New Kids in Black? auf dem Handballfeld schlagen würden. Die ersten Minuten gegen Weinböhla konnte unser Team noch recht ausgeglichen gestalten. Die Manndeckung wackelte zwar ein paar mal gewaltig, aber aus den sich bietenden Chancen machte Weinböhla keine Tore. Im Angriffsspiel lief es etwas besser, Jason und Victor zogen mit 1 gegen 1 Situationen immer wieder in die Lücken zwischen den Gegenspielern und erarbeiteten sich so einige Chancen. Mitte der ersten Halbzeit verloren unsere Spieler etwas den Faden. Viele einfache Ballverluste und technische Fehler führten zu Ballverlusten und Konter gegen uns. Weinböhla nutzte diese einfachen Möglichkeiten zum Tore werfen und konnte bis zur Halbzeit die Führung auf 4 Tore ausbauen. Beim Stand von 10:6 ging es in die Pause, Zeit zum Durchatmen, etwas zu trinken und um noch einmal auf die Basics des Handballspielens hinzuweisen.
Die zweite Halbzeit begann, wie die erste geendet hat. Viele einfache Fehler machten es Weinböhla leicht, Tor für Tor davonzuziehen. Erst gegen Ende des Spiels fingen sich unsere Spieler wieder etwas und kamen noch zu ein paar erfolgreichen Abschlüssen. An der deutlichen Niederlage änderte das leider nichts mehr. Weinböhla gewann verdient mit 21:11 Toren.


 

Spielkalender

09.09.2018 - Radebeuler HV II : TSV 1862 Radeburg - 5:10

Nach einer kurzen Pause stand dann gleich das zweite Spiel auf dem Plan, die Jungs und Mädchen aus der Zillestadt wollten sich mit den ?Kids in Black? messen. Auch in diesem Spiel konnten unsere Spieler in
den ersten Minuten gut mithalten. Im Vergleich zum Spiel gegen Weinböhla stand die Abwehr etwas besser, Jannik fand so langsam seinen Platz im großen Tor und im Angriff war so etwas wie ein Laufspiel zu erkennen. Das große Manko in diesem Spiel war die Chancenverwertung, es dauerte fast 5 Minuten bis Jason das erste Mal einnetzen konnte. Radeburg war an diesem Tag spielerisch nicht stärker als unser Team, nutzte aber seine Chancen etwas besser. Beim Stand von 3:5 wurden die Seiten getauscht.
Noch einmal durchschnaufen, Kräfte sammeln und dann versuchen, in der zweiten Halbzeit das Spiel doch noch zu drehen. Es blieb leider beim wollen, die schlechte Wurfausbeute blieb das Hauptmanko in unserem Spiel und, 5 Euro ins Phrasenschwein, wer keine Tore wirft kann nicht gewinnen.
Am Ende gewann Radeburg das Spiel aufgrund der besseren Chancenverwertung mit 10:5 Toren.


Fazit des ersten Spieltages:
Auch wenn noch viel Trainingsarbeit vor den Kids in Black liegt, phasenweise war durchaus zu sehen, dass sie Handballspielen können. Jetzt heißt es im Training konzentriert weiterarbeiten und versuchen, das, was die Trainer erklären, dann auch im Spiel auf die Platte zu bringen.

In Radeburg mit dabei waren:

Jannik, TW; Theresa; Sarah; Friedrich; Jason, 11; Finn; Victor, 5; Louis; Jonas; Xavier; Julika; Paul


 

Impressum | Datenschutzerklärung | Zugriffe seit September 2012: 4 / 972559