Radebeuler Handballverein - RHV



Mannschaft - männliche Jugend D

Bezirksliga Sachsen-Mitte männliche Jugend D 2017/18

PlatzMannschaftSp.guvTorePunkteDiff.
1SG Pirna-Heidenau4400083 : 02508 : 0058
2Medizin Bad Gottleuba4211059 : 04305 : 0316
3SG Pirna-Heidenau II2200042 : 01104 : 0031
4HC Großenhain2101024 : 03502 : 02-11
5TSV Bühlau2101011 : 02902 : 02-18
6NSG Union Dresden2011020 : 02701 : 03-7
7HSV Weinböhla2011014 : 02701 : 03-13
8SG Klotzsche2011013 : 03201 : 03-19
9HSV Dresden2002025 : 03700 : 04-12
10Radebeuler HV2002019 : 04400 : 04-25

Die nächsten Spieltermine der Liga

DatumUhrzeitHeimGastSpielstandSpielort
22.10.201709:30HSV WeinböhlaSG Klotzsche
Weinböhla
22.10.201710:00Medizin Bad GottleubaTSV Bühlau
Geising
22.10.201710:15HC GroßenhainHSV Dresden
Weinböhla
22.10.201710:45SG Pirna-HeidenauRadebeuler HV
Geising
22.10.201711:15HC GroßenhainSG Klotzsche
Weinböhla
22.10.201711:45SG Pirna-HeidenauTSV Bühlau
Geising
22.10.201712:00HSV WeinböhlaHSV Dresden
Weinböhla
22.10.201712:30Medizin Bad GottleubaRadebeuler HV
Geising

 

Spielkalender

 

DatumUhrzeitHeimGastSpielstandBericht
24.09.201710:45Radebeuler HVSG Pirna-Heidenau
7 : 21
Bericht
24.09.201712:30Radebeuler HVMedizin Bad Gottleuba
12 : 23
Bericht
22.10.201710:45SG Pirna-HeidenauRadebeuler HV
22.10.201712:30Medizin Bad GottleubaRadebeuler HV
28.10.201709:45SG KlotzscheRadebeuler HV
28.10.201711:30HSV DresdenRadebeuler HV
19.11.201711:00Radebeuler HVHC Großenhain
19.11.201713:30Radebeuler HVTSV Bühlau
26.11.201710:45HC GroßenhainRadebeuler HV
26.11.201712:30Radebeuler HVHSV Weinböhla
28.01.201811:00SG Pirna-Heidenau IIRadebeuler HV
28.01.201813:00NSG Union DresdenRadebeuler HV
03.03.201810:45Radebeuler HVHSV Dresden
03.03.201812:30Radebeuler HVSG Klotzsche
17.03.201811:15HSV WeinböhlaRadebeuler HV
17.03.201812:15TSV BühlauRadebeuler HV
24.03.201810:00Radebeuler HVNSG Union Dresden
24.03.201812:30Radebeuler HVSG Pirna-Heidenau II

Spielberichte

Spielkalender

24.09.2017 - Radebeuler HV : SG Pirna-Heidenau - 7:21

Wie schon in der letzten Saison war es unsere D-Jugend die letzte Mannschaft unseres Vereins in die neue Punktspielsaison einstiegen. Nach einer anstrengenden Vorbereitung und einem gelungenen Turnierauftritt in Lovosice ging es an diesem Sonntag in den Dresdner Norden. In der Sporthalle des Gymnasiums in DD-Bühlau wartete die Mannschaften aus Pirna und Gottleuba auf unsere Jungs.
Im ersten Spiel mussten sich unser Team mit dem letztjährigen Bezirksmeister, der Spielgemeinschaft aus Pirna und Heidenau, auseinandersetzen. Leider konnten unsere Jungs in diesem Spiel nicht ansatzweise ihr Können abrufen. Ungenau Zuspiele, Fangfehler, Schwierigkeiten beim Zählen der Schritte und ignorieren des Kreises ließen überhaupt kein Spiel zustande kommen. Stattdessen bot man dem Gegner mit diesen Fehlern an, schnelle, einfache Tore zu erzielen. Gegen die Konter der SG war Birk im Tor relativ machtlos und so konnte Pirna/Heidenau relativ einfach die Führung Tor für Tor aufbauen. Erst Mitte der ersten Halbzeit konnten sich unsere Jungs im Angriffsspiel einmal durchsetzen, Albert konnte sich als erster Torschütze unseres Teams in der Bezirksliga feiern lassen. Wobei zum Feiern kein Grund bestand, Pirna/Heidenau hatte zu diesem Zeitpunkt bereits 7-mal eingenetzt.
Obwohl unsere Jungs bis zur Halbzeit Jungs ihre Trefferausbeute um 100% steigern konnten, lag unser Team mit 8 Toren hinten, Halbzeitstand 2:10.
Auch in der zweiten Halbzeit fanden unsere Jungs nie ins Spiel, die Fehlerquote blieb weiter hoch und die wenigen Chancen die sich boten wurden leichtfertig vergeben. Pirna/Heidenau dagegen ließ nicht locker und ging, von unserer Abwehr tatkräftig unterstützt, weiter auf Torejagd.
Am Ende stand ein deutliches 21:7 gegen unsere Mannschaft an der Anzeigetafel und auch wenn ein paar Endscheidungen der Schiedsrichter etwas unglücklich waren, diese Niederlage haben sich unsere Jungs redlich verdient.


 

Spielkalender

24.09.2017 - Radebeuler HV : Medizin Bad Gottleuba - 12:23

Im zweiten Spiel gegen die Jungs aus Gottleuba wollten unsere Jungs möglichst viele der Fehler, die sie im ersten Spiel gemacht hatten abstellen, und den zahlreichen Zuschauern zeigen, dass sie durchaus Handballspielen können. Das gelang auch, allerdings nur in den ersten 5 Minuten. Danach ging wie schon gegen Pirna/Heidenau fast nichts mehr. Zuspiele, die nicht fangbar waren, weggeworfene Bälle, eine Abwehr, die ohne Widerstand agierte, keine Laufbereitschaft und unmotivierte Würfe prägten von da an unser Spiel. Für Gottleuba war es von da an ein leichtes das Spiel für sich zu endscheiden. Zur Halbzeit lagen unsere Jungs verdient mit 4:12 zurück und mit den bis dahin gezeigten Leistungen war klar, dieses Spiel noch zu drehen war fast nicht möglich.
Diese Befürchtung bewahrheitete sich in Halbzeit 2 relativ schnell. Gottleuba machte die ersten zwei Tore und damit war der Drops endgültig gelutscht. Ergebnismäßig konnte unsere Mannschaft diese Halbzeit zwar ausgeglichen gestalten, aber die Fehlerquote blieb nach wie vor hoch, vieles blieb Stückwerk, und wirklich schön war unser Spiel nicht anzusehen. Gottleuba spielte die zweite Halbzeit in Ruhe herunter, nutze die Fehler unserer Jungs und gewann am Ende verdient mit 23:12 Toren.

Fazit des ersten Spieltages:
In dieser Liga können wir nur bestehen, wenn alle in jedem Spiel an ihre Leistungsgrenze gehen, von der ersten Minute an hellwach sind und wir vor allem eine Abwehr auf die Platte bringen, die diesen Namen auch verdient.

In Dresden-Bühlau mit dabei waren:

Birk TW; Jannik; Albert 7; Jan; Linus 7; Tom Joel; Johannes; Julius 5; Cedric


 

Impressum | Zugriffe seit September 2012: 1 / 759523